kleckerweise


kleckerweise
klẹ|cker|wei|se (umgangssprachlich für mehrmals in kleinen Mengen)

Die deutsche Rechtschreibung. 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • kleckerweise — klẹ|cker|wei|se 〈Adv.; fig.; umg.〉 mit Unterbrechungen, in kleinen Mengen ● die Arbeit, das Geld, der Nachschub kommt kleckerweise [→ klecken] * * * klẹ|cker|wei|se <Adv.> (ugs.): in vielen kleinen, [zögernd] aufeinanderfolgenden Teilen,… …   Universal-Lexikon

  • abgehackt — abgebrochen, abgerissen, abrupt, nicht zusammenhängend, stammelnd, stockend, stoßweise, stotterig, stotternd, stückweise, unzusammenhängend, zusammenhanglos; (ugs. abwertend): kleckerweise; (nordd. veraltend): haperig; (bes. Technik, Jargon):… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Alexanderhaus — Alexanderplatz vom Fernsehturm aus gesehen, 2002 S Bahn Station Alexanderplatz, 2008 Der Alexanderplatz ist …   Deutsch Wikipedia

  • Alexanderplatz — Platz in Berlin …   Deutsch Wikipedia

  • Alexanderplatz (Berlin) — Alexanderplatz vom Fernsehturm aus gesehen, 2002 S Bahn Station Alexanderplatz, 2008 Der Alexanderplatz ist …   Deutsch Wikipedia

  • Berolinahaus — Alexanderplatz vom Fernsehturm aus gesehen, 2002 S Bahn Station Alexanderplatz, 2008 Der Alexanderplatz ist …   Deutsch Wikipedia

  • Mit dem Wind nach Westen — Filmdaten Deutscher Titel Mit dem Wind nach Westen Originaltitel Night Crossing …   Deutsch Wikipedia

  • Nuttenbrosche — Alexanderplatz vom Fernsehturm aus gesehen, 2002 S Bahn Station Alexanderplatz, 2008 Der Alexanderplatz ist …   Deutsch Wikipedia

  • Kleckerkram — Kleinkram (umgangssprachlich); Kinderkram (umgangssprachlich) * * * Klẹ|cker|kram 〈m.; s; unz.; umg.〉 unbedeutender, kleckerweise vorkommender Kleinkram ● mit Kleckerkram gibt er sich nicht ab * * * Klẹ|cker|kram, der (ugs. abwertend): aus… …   Universal-Lexikon

  • -weise — wei|se [vai̮zə] <Suffix>: 1. <adverbial> in der im Basiswort genannten Art und Weise: a) <mit adjektivischem oder partizipialem Basiswort + Fugenzeichen »er« > begreiflicherweise (was begreiflich ist); bezeichnenderweise;… …   Universal-Lexikon